Lieferung innerhalb 1 - 3 Werktagen mit DPD. Wir sind ab 100,- € versandkostenfrei!*
Shopping vor Ort Do & Fr: 10:00 - 18:00 Uhr / Sa: 10:00 - 16:00 Uhr
  • Altersverifizierung

    Das Angebot unseres Onlineshops richtet sich an Personen, die mindestens 18 Jahre alt sind.
    Bitte bestätigen Sie Ihr Alter, um fortzufahren.

    Hiermit bestätige ich, dass ich mindestens 18 Jahre alt bin.

Filter

Sherry

Valdespino Sherry
Cream Isabela
Valdespino Sherry Cream Isabela Der Valdespino Sherry Cream Isabela ist die süßeste Form eines klassischen Sherrys. Mit Aromen von gerösteten Nüssen, Honig und Trockenobst ist er ein vollmundiger und süßer Wein. Serviervorschlag Dieser Sherry kann wunderbar als Aperitif, zum Dessert, Gebäck und reifem Käse getrunken werden. Ausbau Der Sherry Cream Isabela von Valdespino ist ein Blend aus very old Oloroso und Pedro Ximenez Fässern. Sein durchschnittliches Alter beträgt 15 Jahre.

Inhalt: 0.75 Liter (22,65 €* / 1 Liter)

16,99 €*
Valdespino Sherry
Amontillado Tio Diego
Valdespino Sherry Amontillado Tio Diego Dieser Sherry von Valdespino hat einen Charakter von trockenen Früchten wie Aprikose, Nüssen und eine elegante Nuance von Toffee Karamell. Am Gaumen ist er sehr trocken mit einem ausladenden Körper und einer ausgewogenen Säure. Der Amontillado To Diego ist ein Sherry Wein der besonderen Art. Serviervorschlag Dieser Sherry passt wunderbar zu Kalb oder Thunfisch. Ausbau Der Amontillado Tio Diego ist die oxidative Weiterentwicklund des Fino Inocente. Der Fino Inocente wurde im Solera- und Criaderas-System gereift. Auszeichnungen Dieser Sherry von Valdespino erreichte 92 Punkte bei Robert Parker International Wine Challenge und Gold mit 90 Punkten bei Guia Penin 2021.

Inhalt: 0.75 Liter (26,65 €* / 1 Liter)

19,99 €*
Emilio Hidalgo
Fine Seco Sherry
Das architektonische Erbe von Jerezano ist eng mit der Weinindustrie verbunden, die durch Gebäude von außergewöhnlicher Schönheit wie die Bodegas Jerezanas repräsentiert wird. Das Weingut wurde Mitte des 19. Jahrhunderts in der zentralen Calle Clavel gegründet und entspricht dem architektonischen Kanon der Winzer, der aufgrund seiner Ähnlichkeit mit den niederandalusischen religiösen Gebäuden der Mudéjar-Tradition allgemein als "Kathedrale" bekannt ist. Das rechteckige Werk ist auf sehr dicken Mauerwerkswänden gebaut, die verputzt und weiß getüncht sind, um die Sonneneinstrahlung und Feuchtigkeit zu bewahren. Gleichzeitig dient es als Stütze für die hohen Holzbalkendecken, die mit arabischen Fliesen bedeckt und für Giebel prädisponiert sind. Die großen Fenster, Alberoböden, die Verteilung der verschiedenen Alterungslager und Innenhöfe entwickeln sich in einer idealen Umgebung mit Frische, Feuchtigkeit und Belüftung für die Alterung und Alterung der Jerez-Weine. zweifellos ein einzigartiges önologisches architektonisches Erbe. BODEGA PRIVILEGIO hat seinen Namen von einer der ältesten Marken des Hauses und ist eine exklusive und ausgewählte Darstellung der echten Weine von Jerez, ein wahres Symbol des traditionellsten und legendärsten Winzers. Diese Weine, die unter Verwendung von Namen abgefüllt werden, die ihre eigene Geschichte haben, sind das Ergebnis eines langen und außergewöhnlichen Auswahlprozesses und einer erfolgreichen Kombination traditioneller Vintage-Systeme sowie Criaderas und Soleras. Alle von ihnen, auch wenn sie verschiedenen Kategorien angehören, sind mit der Persönlichkeit des Weinguts gekennzeichnet, die ihm einen gemeinsamen Stempel verleiht.

Inhalt: 0.75 Liter (12,65 €* / 1 Liter)

9,49 €*
Osborne
Medium Sherry
Von leicht und trocken bis fruchtig und vollsüß – Osborne produziert den idealen Sherry für jeden Geschmack. Für die Sherrys wird in erster Linie die trockene Palomino-Traube verarbeitet; zur Ausprägung besonderer Sherry-Sorten wird um die süße Traube Pedro Ximénez ergänzt. Ihren besonderen Charakter erhalten die Sherrys durch die traditionelle Reifung im Solera-Verfahren. Nur Sherrys, die aus dem sogenannten Sherry-Dreieck kommen, dürfen die geschützte Herkunftsbezeichnung Jerez-Xérès-Sherry tragen. Hier erfahren Sie mehr über die traditionelle Herstellung des Sherrys. DIE TRAUBENERNTE Die Weinernte beginnt gewöhnlich Anfang September. Dann haben die Trauben ihren optimalen Reifegrad erreicht und enthalten die vom Kontrollamt vorgeschriebene Zuckermenge. Nach dem Eintreffen im Erntezentrum werden die Trauben einer strengen Qualitätskontrolle unterzogen, selektiert und weiter verarbeitet. Nur so kann der hohe Qualitätsanspruch erfüllt werden, den Osborne an alle seine Produkte stellt.  DIE FERMENTIERUNG Der Fermentierungsprozess in den Tanks setzt bei einer genau geregelten Temperatur ein: bei 24°C für den Most, aus dem Fino-Sherry hergestellt wird, und bei 28°C für den Most, aus dem Oloroso wird. Nach rund drei Monaten, mit den ersten kalten Tagen, wird der junge Wein abgezogen, angereichert und seiner Sorte gemäß klassifiziert. Anschließend wird der Wein in Fässer aus amerikanischer Eiche gefüllt, die ein Fassungsvermögen von 500 Litern haben.  DIE REIFUNG Seit jeher reifen Sherrys in Fässern aus amerikanischer Eiche, denn diese sind besonders großporig und erlauben einen starken Austausch mit dem umgebenden Mikroklima in der Bodega. Auf den Weingütern werden die Fässer mit den verschiedenen Weinen – Fino, Amontillado und Oloroso – in Reihen aufgestellt und pyramidenartig übereinander gestapelt. Hier lagert Wein aller Jahrgänge und reift im Solera-Verfahren. In den Fässern mit Bodenkontakt, den "Soleras", lagert der älteste Wein, in den oberen Reihen, den "Criaderas", der jüngere Wein.  QUALITÄT DER SHERRYS Die Qualität des Bodens, das Klima, die Palomino-Trauben, der streng kontrollierte Fermentierungsprozess, die einmalige Bauweise der Weinkellereien, die amerikanischen Eichenfässer, das spezielle dynamische Reifungsverfahren und die lange Zeit, die dem Wein für die Reifung gegeben wird, bestimmen den Charakter und die Qualität der Sherrys aus dem Hause Osborne: Der Finos, Amontillados, Olorosos, Manzanillas aus Sanlúcar de Barrameda, Pedro Ximénez aus der gleichnamigen Rebsorte und der angesehenen, sehr alten Raritäten. 

Inhalt: 0.75 Liter (7,99 €* / 1 Liter)

5,99 €*
Osborne
Golden Medium Sherry
Von leicht und trocken bis fruchtig und vollsüß – Osborne produziert den idealen Sherry für jeden Geschmack. Für die Sherrys wird in erster Linie die trockene Palomino-Traube verarbeitet; zur Ausprägung besonderer Sherry-Sorten wird um die süße Traube Pedro Ximénez ergänzt. Ihren besonderen Charakter erhalten die Sherrys durch die traditionelle Reifung im Solera-Verfahren. Nur Sherrys, die aus dem sogenannten Sherry-Dreieck kommen, dürfen die geschützte Herkunftsbezeichnung Jerez-Xérès-Sherry tragen. Hier erfahren Sie mehr über die traditionelle Herstellung des Sherrys. DIE TRAUBENERNTE Die Weinernte beginnt gewöhnlich Anfang September. Dann haben die Trauben ihren optimalen Reifegrad erreicht und enthalten die vom Kontrollamt vorgeschriebene Zuckermenge. Nach dem Eintreffen im Erntezentrum werden die Trauben einer strengen Qualitätskontrolle unterzogen, selektiert und weiter verarbeitet. Nur so kann der hohe Qualitätsanspruch erfüllt werden, den Osborne an alle seine Produkte stellt.  DIE FERMENTIERUNG Der Fermentierungsprozess in den Tanks setzt bei einer genau geregelten Temperatur ein: bei 24°C für den Most, aus dem Fino-Sherry hergestellt wird, und bei 28°C für den Most, aus dem Oloroso wird. Nach rund drei Monaten, mit den ersten kalten Tagen, wird der junge Wein abgezogen, angereichert und seiner Sorte gemäß klassifiziert. Anschließend wird der Wein in Fässer aus amerikanischer Eiche gefüllt, die ein Fassungsvermögen von 500 Litern haben.  DIE REIFUNG Seit jeher reifen Sherrys in Fässern aus amerikanischer Eiche, denn diese sind besonders großporig und erlauben einen starken Austausch mit dem umgebenden Mikroklima in der Bodega. Auf den Weingütern werden die Fässer mit den verschiedenen Weinen – Fino, Amontillado und Oloroso – in Reihen aufgestellt und pyramidenartig übereinander gestapelt. Hier lagert Wein aller Jahrgänge und reift im Solera-Verfahren. In den Fässern mit Bodenkontakt, den "Soleras", lagert der älteste Wein, in den oberen Reihen, den "Criaderas", der jüngere Wein.  QUALITÄT DER SHERRYS Die Qualität des Bodens, das Klima, die Palomino-Trauben, der streng kontrollierte Fermentierungsprozess, die einmalige Bauweise der Weinkellereien, die amerikanischen Eichenfässer, das spezielle dynamische Reifungsverfahren und die lange Zeit, die dem Wein für die Reifung gegeben wird, bestimmen den Charakter und die Qualität der Sherrys aus dem Hause Osborne: Der Finos, Amontillados, Olorosos, Manzanillas aus Sanlúcar de Barrameda, Pedro Ximénez aus der gleichnamigen Rebsorte und der angesehenen, sehr alten Raritäten. 

Inhalt: 0.75 Liter (7,99 €* / 1 Liter)

5,99 €*
Osborne
Fino Sherry
Von leicht und trocken bis fruchtig und vollsüß – Osborne produziert den idealen Sherry für jeden Geschmack. Für die Sherrys wird in erster Linie die trockene Palomino-Traube verarbeitet; zur Ausprägung besonderer Sherry-Sorten wird um die süße Traube Pedro Ximénez ergänzt. Ihren besonderen Charakter erhalten die Sherrys durch die traditionelle Reifung im Solera-Verfahren. Nur Sherrys, die aus dem sogenannten Sherry-Dreieck kommen, dürfen die geschützte Herkunftsbezeichnung Jerez-Xérès-Sherry tragen. Hier erfahren Sie mehr über die traditionelle Herstellung des Sherrys. DIE TRAUBENERNTE Die Weinernte beginnt gewöhnlich Anfang September. Dann haben die Trauben ihren optimalen Reifegrad erreicht und enthalten die vom Kontrollamt vorgeschriebene Zuckermenge. Nach dem Eintreffen im Erntezentrum werden die Trauben einer strengen Qualitätskontrolle unterzogen, selektiert und weiter verarbeitet. Nur so kann der hohe Qualitätsanspruch erfüllt werden, den Osborne an alle seine Produkte stellt.  DIE FERMENTIERUNG Der Fermentierungsprozess in den Tanks setzt bei einer genau geregelten Temperatur ein: bei 24°C für den Most, aus dem Fino-Sherry hergestellt wird, und bei 28°C für den Most, aus dem Oloroso wird. Nach rund drei Monaten, mit den ersten kalten Tagen, wird der junge Wein abgezogen, angereichert und seiner Sorte gemäß klassifiziert. Anschließend wird der Wein in Fässer aus amerikanischer Eiche gefüllt, die ein Fassungsvermögen von 500 Litern haben.  DIE REIFUNG Seit jeher reifen Sherrys in Fässern aus amerikanischer Eiche, denn diese sind besonders großporig und erlauben einen starken Austausch mit dem umgebenden Mikroklima in der Bodega. Auf den Weingütern werden die Fässer mit den verschiedenen Weinen – Fino, Amontillado und Oloroso – in Reihen aufgestellt und pyramidenartig übereinander gestapelt. Hier lagert Wein aller Jahrgänge und reift im Solera-Verfahren. In den Fässern mit Bodenkontakt, den "Soleras", lagert der älteste Wein, in den oberen Reihen, den "Criaderas", der jüngere Wein.  QUALITÄT DER SHERRYS Die Qualität des Bodens, das Klima, die Palomino-Trauben, der streng kontrollierte Fermentierungsprozess, die einmalige Bauweise der Weinkellereien, die amerikanischen Eichenfässer, das spezielle dynamische Reifungsverfahren und die lange Zeit, die dem Wein für die Reifung gegeben wird, bestimmen den Charakter und die Qualität der Sherrys aus dem Hause Osborne: Der Finos, Amontillados, Olorosos, Manzanillas aus Sanlúcar de Barrameda, Pedro Ximénez aus der gleichnamigen Rebsorte und der angesehenen, sehr alten Raritäten. 

Inhalt: 0.75 Liter (7,99 €* / 1 Liter)

5,99 €*
Emilio Hidalgo
Manzanilla Charito
Das architektonische Erbe von Jerezano ist eng mit der Weinindustrie verbunden, die durch Gebäude von außergewöhnlicher Schönheit wie die Bodegas Jerezanas repräsentiert wird. Das Weingut wurde Mitte des 19. Jahrhunderts in der zentralen Calle Clavel gegründet und entspricht dem architektonischen Kanon der Winzer, der aufgrund seiner Ähnlichkeit mit den niederandalusischen religiösen Gebäuden der Mudéjar-Tradition allgemein als "Kathedrale" bekannt ist. Das rechteckige Werk ist auf sehr dicken Mauerwerkswänden gebaut, die verputzt und weiß getüncht sind, um die Sonneneinstrahlung und Feuchtigkeit zu bewahren. Gleichzeitig dient es als Stütze für die hohen Holzbalkendecken, die mit arabischen Fliesen bedeckt und für Giebel prädisponiert sind. Die großen Fenster, Alberoböden, die Verteilung der verschiedenen Alterungslager und Innenhöfe entwickeln sich in einer idealen Umgebung mit Frische, Feuchtigkeit und Belüftung für die Alterung und Alterung der Jerez-Weine. zweifellos ein einzigartiges önologisches architektonisches Erbe. BODEGA PRIVILEGIO hat seinen Namen von einer der ältesten Marken des Hauses und ist eine exklusive und ausgewählte Darstellung der echten Weine von Jerez, ein wahres Symbol des traditionellsten und legendärsten Winzers. Diese Weine, die unter Verwendung von Namen abgefüllt werden, die ihre eigene Geschichte haben, sind das Ergebnis eines langen und außergewöhnlichen Auswahlprozesses und einer erfolgreichen Kombination traditioneller Vintage-Systeme sowie Criaderas und Soleras. Alle von ihnen, auch wenn sie verschiedenen Kategorien angehören, sind mit der Persönlichkeit des Weinguts gekennzeichnet, die ihm einen gemeinsamen Stempel verleiht.

Inhalt: 0.75 Liter (11,99 €* / 1 Liter)

8,99 €*
Emilio Hidalgo
Morenita Cream Sherry
Das architektonische Erbe von Jerezano ist eng mit der Weinindustrie verbunden, die durch Gebäude von außergewöhnlicher Schönheit wie die Bodegas Jerezanas repräsentiert wird. Das Weingut wurde Mitte des 19. Jahrhunderts in der zentralen Calle Clavel gegründet und entspricht dem architektonischen Kanon der Winzer, der aufgrund seiner Ähnlichkeit mit den niederandalusischen religiösen Gebäuden der Mudéjar-Tradition allgemein als "Kathedrale" bekannt ist. Das rechteckige Werk ist auf sehr dicken Mauerwerkswänden gebaut, die verputzt und weiß getüncht sind, um die Sonneneinstrahlung und Feuchtigkeit zu bewahren. Gleichzeitig dient es als Stütze für die hohen Holzbalkendecken, die mit arabischen Fliesen bedeckt und für Giebel prädisponiert sind. Die großen Fenster, Alberoböden, die Verteilung der verschiedenen Alterungslager und Innenhöfe entwickeln sich in einer idealen Umgebung mit Frische, Feuchtigkeit und Belüftung für die Alterung und Alterung der Jerez-Weine. zweifellos ein einzigartiges önologisches architektonisches Erbe. BODEGA PRIVILEGIO hat seinen Namen von einer der ältesten Marken des Hauses und ist eine exklusive und ausgewählte Darstellung der echten Weine von Jerez, ein wahres Symbol des traditionellsten und legendärsten Winzers. Diese Weine, die unter Verwendung von Namen abgefüllt werden, die ihre eigene Geschichte haben, sind das Ergebnis eines langen und außergewöhnlichen Auswahlprozesses und einer erfolgreichen Kombination traditioneller Vintage-Systeme sowie Criaderas und Soleras. Alle von ihnen, auch wenn sie verschiedenen Kategorien angehören, sind mit der Persönlichkeit des Weinguts gekennzeichnet, die ihm einen gemeinsamen Stempel verleiht.

Inhalt: 0.75 Liter (13,32 €* / 1 Liter)

9,99 €*
Emilio Hidalgo
Pedro Ximenez Sherry
Das architektonische Erbe von Jerezano ist eng mit der Weinindustrie verbunden, die durch Gebäude von außergewöhnlicher Schönheit wie die Bodegas Jerezanas repräsentiert wird. Das Weingut wurde Mitte des 19. Jahrhunderts in der zentralen Calle Clavel gegründet und entspricht dem architektonischen Kanon der Winzer, der aufgrund seiner Ähnlichkeit mit den niederandalusischen religiösen Gebäuden der Mudéjar-Tradition allgemein als "Kathedrale" bekannt ist. Das rechteckige Werk ist auf sehr dicken Mauerwerkswänden gebaut, die verputzt und weiß getüncht sind, um die Sonneneinstrahlung und Feuchtigkeit zu bewahren. Gleichzeitig dient es als Stütze für die hohen Holzbalkendecken, die mit arabischen Fliesen bedeckt und für Giebel prädisponiert sind. Die großen Fenster, Alberoböden, die Verteilung der verschiedenen Alterungslager und Innenhöfe entwickeln sich in einer idealen Umgebung mit Frische, Feuchtigkeit und Belüftung für die Alterung und Alterung der Jerez-Weine. zweifellos ein einzigartiges önologisches architektonisches Erbe. BODEGA PRIVILEGIO hat seinen Namen von einer der ältesten Marken des Hauses und ist eine exklusive und ausgewählte Darstellung der echten Weine von Jerez, ein wahres Symbol des traditionellsten und legendärsten Winzers. Diese Weine, die unter Verwendung von Namen abgefüllt werden, die ihre eigene Geschichte haben, sind das Ergebnis eines langen und außergewöhnlichen Auswahlprozesses und einer erfolgreichen Kombination traditioneller Vintage-Systeme sowie Criaderas und Soleras. Alle von ihnen, auch wenn sie verschiedenen Kategorien angehören, sind mit der Persönlichkeit des Weinguts gekennzeichnet, die ihm einen gemeinsamen Stempel verleiht.

Inhalt: 0.5 Liter (33,98 €* / 1 Liter)

16,99 €*
Emilio Hidalgo
Medium Dry Sherry
Das architektonische Erbe von Jerezano ist eng mit der Weinindustrie verbunden, die durch Gebäude von außergewöhnlicher Schönheit wie die Bodegas Jerezanas repräsentiert wird. Das Weingut wurde Mitte des 19. Jahrhunderts in der zentralen Calle Clavel gegründet und entspricht dem architektonischen Kanon der Winzer, der aufgrund seiner Ähnlichkeit mit den niederandalusischen religiösen Gebäuden der Mudéjar-Tradition allgemein als "Kathedrale" bekannt ist. Das rechteckige Werk ist auf sehr dicken Mauerwerkswänden gebaut, die verputzt und weiß getüncht sind, um die Sonneneinstrahlung und Feuchtigkeit zu bewahren. Gleichzeitig dient es als Stütze für die hohen Holzbalkendecken, die mit arabischen Fliesen bedeckt und für Giebel prädisponiert sind. Die großen Fenster, Alberoböden, die Verteilung der verschiedenen Alterungslager und Innenhöfe entwickeln sich in einer idealen Umgebung mit Frische, Feuchtigkeit und Belüftung für die Alterung und Alterung der Jerez-Weine. zweifellos ein einzigartiges önologisches architektonisches Erbe. BODEGA PRIVILEGIO hat seinen Namen von einer der ältesten Marken des Hauses und ist eine exklusive und ausgewählte Darstellung der echten Weine von Jerez, ein wahres Symbol des traditionellsten und legendärsten Winzers. Diese Weine, die unter Verwendung von Namen abgefüllt werden, die ihre eigene Geschichte haben, sind das Ergebnis eines langen und außergewöhnlichen Auswahlprozesses und einer erfolgreichen Kombination traditioneller Vintage-Systeme sowie Criaderas und Soleras. Alle von ihnen, auch wenn sie verschiedenen Kategorien angehören, sind mit der Persönlichkeit des Weinguts gekennzeichnet, die ihm einen gemeinsamen Stempel verleiht.

Inhalt: 0.75 Liter (12,65 €* / 1 Liter)

9,49 €*
Lustau
Oloroso Don Nuno
Rund um die südspanische Stadt Jerez entsteht ein außergewöhnlicher Wein. Boden und ein besonderes Klima schaffen auf ca. 10.000 Hektar Rebfläche beste Bedingungen. Viel Sonne (300 Tage Sonnenschein pro Jahr und), hohe Temperaturen (zwischen 4 und 40 Grad Celsius) "Poniente", ein erfrischender, feuchter Wind vomAtlantik, prägen es während der Vegetationszeit, wogegen es im Winter viel regnet. Dieser Wein hat ein sattes Goldbraun, duftet würzig nach Dörrpflaumen, Zimt und Kastanienholz. Er besitzt über eine elegante, feingliedrige Tiefe und Konzentration. Am besten leicht gekühlt bei 12 Grad Celsius zu Gänseleber als Vorspeise, zu Käsen, Nüssen und getrockneten Früchten sowie als Digestif verzehren.

Inhalt: 0.75 Liter (30,65 €* / 1 Liter)

22,99 €*
Emilio Hidalgo
Gobernador Oloroso Sherry
Das architektonische Erbe von Jerezano ist eng mit der Weinindustrie verbunden, die durch Gebäude von außergewöhnlicher Schönheit wie die Bodegas Jerezanas repräsentiert wird. Das Weingut wurde Mitte des 19. Jahrhunderts in der zentralen Calle Clavel gegründet und entspricht dem architektonischen Kanon der Winzer, der aufgrund seiner Ähnlichkeit mit den niederandalusischen religiösen Gebäuden der Mudéjar-Tradition allgemein als "Kathedrale" bekannt ist. Das rechteckige Werk ist auf sehr dicken Mauerwerkswänden gebaut, die verputzt und weiß getüncht sind, um die Sonneneinstrahlung und Feuchtigkeit zu bewahren. Gleichzeitig dient es als Stütze für die hohen Holzbalkendecken, die mit arabischen Fliesen bedeckt und für Giebel prädisponiert sind. Die großen Fenster, Alberoböden, die Verteilung der verschiedenen Alterungslager und Innenhöfe entwickeln sich in einer idealen Umgebung mit Frische, Feuchtigkeit und Belüftung für die Alterung und Alterung der Jerez-Weine. zweifellos ein einzigartiges önologisches architektonisches Erbe. BODEGA PRIVILEGIO hat seinen Namen von einer der ältesten Marken des Hauses und ist eine exklusive und ausgewählte Darstellung der echten Weine von Jerez, ein wahres Symbol des traditionellsten und legendärsten Winzers. Diese Weine, die unter Verwendung von Namen abgefüllt werden, die ihre eigene Geschichte haben, sind das Ergebnis eines langen und außergewöhnlichen Auswahlprozesses und einer erfolgreichen Kombination traditioneller Vintage-Systeme sowie Criaderas und Soleras. Alle von ihnen, auch wenn sie verschiedenen Kategorien angehören, sind mit der Persönlichkeit des Weinguts gekennzeichnet, die ihm einen gemeinsamen Stempel verleiht.

Inhalt: 0.75 Liter (29,32 €* / 1 Liter)

21,99 €*
Osborne
Bailen Oloroso Sherry
Von leicht und trocken bis fruchtig und vollsüß – Osborne produziert den idealen Sherry für jeden Geschmack. Für die Sherrys wird in erster Linie die trockene Palomino-Traube verarbeitet; zur Ausprägung besonderer Sherry-Sorten wird um die süße Traube Pedro Ximénez ergänzt. Ihren besonderen Charakter erhalten die Sherrys durch die traditionelle Reifung im Solera-Verfahren. Nur Sherrys, die aus dem sogenannten Sherry-Dreieck kommen, dürfen die geschützte Herkunftsbezeichnung Jerez-Xérès-Sherry tragen. Hier erfahren Sie mehr über die traditionelle Herstellung des Sherrys. DIE TRAUBENERNTE Die Weinernte beginnt gewöhnlich Anfang September. Dann haben die Trauben ihren optimalen Reifegrad erreicht und enthalten die vom Kontrollamt vorgeschriebene Zuckermenge. Nach dem Eintreffen im Erntezentrum werden die Trauben einer strengen Qualitätskontrolle unterzogen, selektiert und weiter verarbeitet. Nur so kann der hohe Qualitätsanspruch erfüllt werden, den Osborne an alle seine Produkte stellt.  DIE FERMENTIERUNG Der Fermentierungsprozess in den Tanks setzt bei einer genau geregelten Temperatur ein: bei 24°C für den Most, aus dem Fino-Sherry hergestellt wird, und bei 28°C für den Most, aus dem Oloroso wird. Nach rund drei Monaten, mit den ersten kalten Tagen, wird der junge Wein abgezogen, angereichert und seiner Sorte gemäß klassifiziert. Anschließend wird der Wein in Fässer aus amerikanischer Eiche gefüllt, die ein Fassungsvermögen von 500 Litern haben.  DIE REIFUNG Seit jeher reifen Sherrys in Fässern aus amerikanischer Eiche, denn diese sind besonders großporig und erlauben einen starken Austausch mit dem umgebenden Mikroklima in der Bodega. Auf den Weingütern werden die Fässer mit den verschiedenen Weinen – Fino, Amontillado und Oloroso – in Reihen aufgestellt und pyramidenartig übereinander gestapelt. Hier lagert Wein aller Jahrgänge und reift im Solera-Verfahren. In den Fässern mit Bodenkontakt, den "Soleras", lagert der älteste Wein, in den oberen Reihen, den "Criaderas", der jüngere Wein.  QUALITÄT DER SHERRYS Die Qualität des Bodens, das Klima, die Palomino-Trauben, der streng kontrollierte Fermentierungsprozess, die einmalige Bauweise der Weinkellereien, die amerikanischen Eichenfässer, das spezielle dynamische Reifungsverfahren und die lange Zeit, die dem Wein für die Reifung gegeben wird, bestimmen den Charakter und die Qualität der Sherrys aus dem Hause Osborne: Der Finos, Amontillados, Olorosos, Manzanillas aus Sanlúcar de Barrameda, Pedro Ximénez aus der gleichnamigen Rebsorte und der angesehenen, sehr alten Raritäten. 

Inhalt: 0.75 Liter (15,99 €* / 1 Liter)

11,99 €*
Osborne
Santa Maria Cream Sherry
Von leicht und trocken bis fruchtig und vollsüß – Osborne produziert den idealen Sherry für jeden Geschmack. Für die Sherrys wird in erster Linie die trockene Palomino-Traube verarbeitet; zur Ausprägung besonderer Sherry-Sorten wird um die süße Traube Pedro Ximénez ergänzt. Ihren besonderen Charakter erhalten die Sherrys durch die traditionelle Reifung im Solera-Verfahren. Nur Sherrys, die aus dem sogenannten Sherry-Dreieck kommen, dürfen die geschützte Herkunftsbezeichnung Jerez-Xérès-Sherry tragen. Hier erfahren Sie mehr über die traditionelle Herstellung des Sherrys. DIE TRAUBENERNTE Die Weinernte beginnt gewöhnlich Anfang September. Dann haben die Trauben ihren optimalen Reifegrad erreicht und enthalten die vom Kontrollamt vorgeschriebene Zuckermenge. Nach dem Eintreffen im Erntezentrum werden die Trauben einer strengen Qualitätskontrolle unterzogen, selektiert und weiter verarbeitet. Nur so kann der hohe Qualitätsanspruch erfüllt werden, den Osborne an alle seine Produkte stellt.  DIE FERMENTIERUNG Der Fermentierungsprozess in den Tanks setzt bei einer genau geregelten Temperatur ein: bei 24°C für den Most, aus dem Fino-Sherry hergestellt wird, und bei 28°C für den Most, aus dem Oloroso wird. Nach rund drei Monaten, mit den ersten kalten Tagen, wird der junge Wein abgezogen, angereichert und seiner Sorte gemäß klassifiziert. Anschließend wird der Wein in Fässer aus amerikanischer Eiche gefüllt, die ein Fassungsvermögen von 500 Litern haben.  DIE REIFUNG Seit jeher reifen Sherrys in Fässern aus amerikanischer Eiche, denn diese sind besonders großporig und erlauben einen starken Austausch mit dem umgebenden Mikroklima in der Bodega. Auf den Weingütern werden die Fässer mit den verschiedenen Weinen – Fino, Amontillado und Oloroso – in Reihen aufgestellt und pyramidenartig übereinander gestapelt. Hier lagert Wein aller Jahrgänge und reift im Solera-Verfahren. In den Fässern mit Bodenkontakt, den "Soleras", lagert der älteste Wein, in den oberen Reihen, den "Criaderas", der jüngere Wein.  QUALITÄT DER SHERRYS Die Qualität des Bodens, das Klima, die Palomino-Trauben, der streng kontrollierte Fermentierungsprozess, die einmalige Bauweise der Weinkellereien, die amerikanischen Eichenfässer, das spezielle dynamische Reifungsverfahren und die lange Zeit, die dem Wein für die Reifung gegeben wird, bestimmen den Charakter und die Qualität der Sherrys aus dem Hause Osborne: Der Finos, Amontillados, Olorosos, Manzanillas aus Sanlúcar de Barrameda, Pedro Ximénez aus der gleichnamigen Rebsorte und der angesehenen, sehr alten Raritäten.  PRODUKTION UND ALTERUNG Boden: Albariza, ein vorwiegend kalkhaltiger Boden mit einer großen Wasseraufnahmefähigkeit, ermöglicht es den Wurzeln, tief einzudringen und eine Vielzahl von Substraten aufzunehmen, die dann auf den Wein übertragen werden. Klima: Ein gemäßigtes Klima mit heißen Sommern und dem bemerkenswerten Einfluss des Atlantischen Ozeans, sowohl aufgrund der Poniente-Weine im Sommer als auch der häufigen morgendlichen Schauer, die die Pflanze mit einer moderaten, aber kontinuierlichen Wasserversorgung versorgen. Weinbereitung: Die Palomino Fino-Trauben werden von Hand geerntet und in kleinen Kisten gesammelt, um eine Beschädigung der Trauben zu vermeiden. Dann werden sie leicht gepresst, bevor sie bei einer kontrollierten Temperatur von 24 ° C fermentiert werden. Sobald es 11-12º Alkohol erreicht hat, wird es mit Likör auf 19º Alkohol angereichert. Sobald es angereichert ist, wird der Sherry in 500-Liter-Fässer aus amerikanischer Eiche überführt, wo er durch ein einzigartiges Solera-System reift. Das besondere Mikroklima von El Puerto de Santa Maria, in dem sich unser Weingut befindet, verleiht diesem Wein seine wunderbare Persönlichkeit, indem es eine langsame oxidative Alterung begünstigt.

Inhalt: 0.75 Liter (15,99 €* / 1 Liter)

11,99 €*
Osborne
10 RF Medium Sherry
Von leicht und trocken bis fruchtig und vollsüß – Osborne produziert den idealen Sherry für jeden Geschmack. Für die Sherrys wird in erster Linie die trockene Palomino-Traube verarbeitet; zur Ausprägung besonderer Sherry-Sorten wird um die süße Traube Pedro Ximénez ergänzt. Ihren besonderen Charakter erhalten die Sherrys durch die traditionelle Reifung im Solera-Verfahren. Nur Sherrys, die aus dem sogenannten Sherry-Dreieck kommen, dürfen die geschützte Herkunftsbezeichnung Jerez-Xérès-Sherry tragen. Hier erfahren Sie mehr über die traditionelle Herstellung des Sherrys. DIE TRAUBENERNTE Die Weinernte beginnt gewöhnlich Anfang September. Dann haben die Trauben ihren optimalen Reifegrad erreicht und enthalten die vom Kontrollamt vorgeschriebene Zuckermenge. Nach dem Eintreffen im Erntezentrum werden die Trauben einer strengen Qualitätskontrolle unterzogen, selektiert und weiter verarbeitet. Nur so kann der hohe Qualitätsanspruch erfüllt werden, den Osborne an alle seine Produkte stellt.  DIE FERMENTIERUNG Der Fermentierungsprozess in den Tanks setzt bei einer genau geregelten Temperatur ein: bei 24°C für den Most, aus dem Fino-Sherry hergestellt wird, und bei 28°C für den Most, aus dem Oloroso wird. Nach rund drei Monaten, mit den ersten kalten Tagen, wird der junge Wein abgezogen, angereichert und seiner Sorte gemäß klassifiziert. Anschließend wird der Wein in Fässer aus amerikanischer Eiche gefüllt, die ein Fassungsvermögen von 500 Litern haben.  DIE REIFUNG Seit jeher reifen Sherrys in Fässern aus amerikanischer Eiche, denn diese sind besonders großporig und erlauben einen starken Austausch mit dem umgebenden Mikroklima in der Bodega. Auf den Weingütern werden die Fässer mit den verschiedenen Weinen – Fino, Amontillado und Oloroso – in Reihen aufgestellt und pyramidenartig übereinander gestapelt. Hier lagert Wein aller Jahrgänge und reift im Solera-Verfahren. In den Fässern mit Bodenkontakt, den "Soleras", lagert der älteste Wein, in den oberen Reihen, den "Criaderas", der jüngere Wein.  QUALITÄT DER SHERRYS Die Qualität des Bodens, das Klima, die Palomino-Trauben, der streng kontrollierte Fermentierungsprozess, die einmalige Bauweise der Weinkellereien, die amerikanischen Eichenfässer, das spezielle dynamische Reifungsverfahren und die lange Zeit, die dem Wein für die Reifung gegeben wird, bestimmen den Charakter und die Qualität der Sherrys aus dem Hause Osborne: Der Finos, Amontillados, Olorosos, Manzanillas aus Sanlúcar de Barrameda, Pedro Ximénez aus der gleichnamigen Rebsorte und der angesehenen, sehr alten Raritäten. 

Inhalt: 0.75 Liter (15,99 €* / 1 Liter)

11,99 €*
Laredo
Fino Sherry
Die kathetralartigen Gebäude mit sehr hohen Decken und makellosen Alberosandböden der Bodegas tragen dazu bei, Temperatur und Luftfeuchtigkeit stabil zu halten. In dem schwachen Licht, das die Fenster durchdringt, sehen die Gebäude wie Tempel aus, und das Trinken eines Glases Sherry in ihren Wänden wird zu einer mystischen Erfahrung. Lustau ist das einzige Weingut, das in jeder der drei Städte des Sherry-Dreiecks Weine produziert: Jerez de la Frontera, El Puerto de Santa María und Sanlúcar de Barrameda. Das Hotel liegt in einer privilegierten und einzigartigen Gegend. Weinberge und Weingüter haben die Landschaft gefüllt und die Städte der Sherry-Region seit ihrer Gründung geprägt. Weiße Kalksteinhügel, bekannt als Albariza und Weingüter mit gewölbten, kathedralenartigen Decken; haben jede Ecke dieses geografischen Dreiecks mit unvergleichlichen Farben, Aromen und Empfindungen gefüllt. Die kryptische Sprache der Kellermeister. Die mit Kreide gezeichneten Symbole auf dem Kopf der Holzfässer erzählen die Geschichte der Sherry-Weine von Anfang an und ihre Entwicklung durch ihren Alterungsprozess. Die biologische Alterung, bei der die Weine unter einem als Flor bekannten Hefeschleier altern; ist ein völlig natürliches Phänomen. Diese Hefen verhindern, dass der Wein mit der Luft in Kontakt kommt, und verändern seine Aromen und sein organoleptisches Profil. Dieses Wunder hat seinen Ursprung in den weißen Albarizaböden, die die Weinberge in Jerez dominieren, und entwickelt sich dank der besonderen Temperatur- und Feuchtigkeitsbedingungen in den Weingütern erfolgreich. Die Weinberge erhalten jedes Jahr rund 3.000 Sonnenstunden, begleitet von relativ starken Regenfällen von ca. 600 l / m². Die Landschaft des Gebiets besteht hauptsächlich aus weißen Kalksteinhügeln, die als Albariza bekannt sind. Seine Einzigartigkeit beruht auf der Tatsache, dass diese Region vor langer Zeit Jahrtausende unter dem Meer lag.

Inhalt: 0.75 Liter (13,32 €* / 1 Liter)

9,99 €*
Sandeman
Fino Sherry
Alle Sherry-Weine stammen aus dem Sherry-Dreieck, einer geschützten Region im Süden Spaniens, die Jerez de la Frontera, Sanlúcar de Barrameda und El Puerto de Santa María umfasst. Nur Reben mit einer Lebensdauer von 30 Jahren oder mehr überleben an solchen Orten, an denen die Temperaturen routinemäßig auf 38 ° C ansteigen. Die Reben wachsen auf Albariza-Boden, der zu 80% aus Kreide besteht. Dies ist das beste Medium für den Weinbau für Finos: die blasseste, leichteste und trockenste Kirsche. Der delikate Charakter von Sherryweinen beruht darauf, wie er in einem teilweise gefüllten Fass unter einer Schicht mysteriöser Hefe gereift wird. Diese Hefe ist als „Flor“ bekannt und bildet sich spontan auf der Weinoberfläche. Flor schützt den Wein vor Luft und verleiht ihm Aroma und Geschmack. Daher ist Sherry Fino der trockenste Wein der Welt, da er keinen Zucker enthält. Auf mysteriöse Weise wächst Flor nur in der Region Sherry Triangle. Sollte im Stehen gelagert werden, vermeiden Sie intensives Licht und halten Sie eine konstante Temperatur von 10 ° C-20 ° C. Sandeman Sherry Fino ist trinkfertig und muss nicht dekantiert werden. Gekühlt zwischen 6 ° C und 8 ° C servieren. Einmal geöffnet, bleibt Sandeman Sherry Fino bis zu 1 Woche frisch. Er ist eine perfekte Begleitung zu Meeresfrüchten, orientalischer Küche oder Sushi. Sandeman Sherry Fino passt auch gut zu salzigen Vorspeisen.

Inhalt: 0.75 Liter (9,32 €* / 1 Liter)

6,99 €*
Laredo
Blend of Amontillado Medium Dry Sherry
Die kathetralartigen Gebäude mit sehr hohen Decken und makellosen Alberosandböden der Bodegas tragen dazu bei, Temperatur und Luftfeuchtigkeit stabil zu halten. In dem schwachen Licht, das die Fenster durchdringt, sehen die Gebäude wie Tempel aus, und das Trinken eines Glases Sherry in ihren Wänden wird zu einer mystischen Erfahrung. Lustau ist das einzige Weingut, das in jeder der drei Städte des Sherry-Dreiecks Weine produziert: Jerez de la Frontera, El Puerto de Santa María und Sanlúcar de Barrameda. Das Hotel liegt in einer privilegierten und einzigartigen Gegend. Weinberge und Weingüter haben die Landschaft gefüllt und die Städte der Sherry-Region seit ihrer Gründung geprägt. Weiße Kalksteinhügel, bekannt als Albariza und Weingüter mit gewölbten, kathedralenartigen Decken; haben jede Ecke dieses geografischen Dreiecks mit unvergleichlichen Farben, Aromen und Empfindungen gefüllt. Die kryptische Sprache der Kellermeister. Die mit Kreide gezeichneten Symbole auf dem Kopf der Holzfässer erzählen die Geschichte der Sherry-Weine von Anfang an und ihre Entwicklung durch ihren Alterungsprozess. Die biologische Alterung, bei der die Weine unter einem als Flor bekannten Hefeschleier altern; ist ein völlig natürliches Phänomen. Diese Hefen verhindern, dass der Wein mit der Luft in Kontakt kommt, und verändern seine Aromen und sein organoleptisches Profil. Dieses Wunder hat seinen Ursprung in den weißen Albarizaböden, die die Weinberge in Jerez dominieren, und entwickelt sich dank der besonderen Temperatur- und Feuchtigkeitsbedingungen in den Weingütern erfolgreich. Die Weinberge erhalten jedes Jahr rund 3.000 Sonnenstunden, begleitet von relativ starken Regenfällen von ca. 600 l / m². Die Landschaft des Gebiets besteht hauptsächlich aus weißen Kalksteinhügeln, die als Albariza bekannt sind. Seine Einzigartigkeit beruht auf der Tatsache, dass diese Region vor langer Zeit Jahrtausende unter dem Meer lag.

Inhalt: 0.75 Liter (13,32 €* / 1 Liter)

9,99 €*
Sandeman
Medium Sweet Sherry
Alle Sherry-Weine stammen aus dem Sherry-Dreieck, einer geschützten Region im Süden Spaniens, die Jerez de la Frontera, Sanlúcar de Barrameda und El Puerto de Santa María umfasst. Nur Reben mit einer Lebensdauer von 30 Jahren oder mehr überleben an solchen Orten, an denen die Temperaturen routinemäßig auf 38 ° C ansteigen. Die Reben wachsen auf Albariza-Boden, der zu 80% aus Kreide besteht. Dies ist das beste Medium für den Weinbau für Finos: die blasseste, leichteste und trockenste Kirsche. Der delikate Charakter von Sherryweinen beruht darauf, wie er in einem teilweise gefüllten Fass unter einer Schicht mysteriöser Hefe gereift wird. Diese Hefe ist als „Flor“ bekannt und bildet sich spontan auf der Weinoberfläche. Flor schützt den Wein vor Luft und verleiht ihm Aroma und Geschmack. Daher ist Sherry Fino der trockenste Wein der Welt, da er keinen Zucker enthält. Auf mysteriöse Weise wächst Flor nur in der Region Sherry Triangle. Sollte im Stehen gelagert werden, vermeiden Sie intensives Licht und halten Sie eine konstante Temperatur von 10 ° C-20 ° C. Sandeman Sherry Medium Sweet ist trinkfertig und muss nicht dekantiert werden. Gekühlt zwischen 10 ° C und 12 ° C servieren. Nach dem Öffnen bleibt dieser Wein bis zu 8 Wochen frisch. Es kann alleine als Dessert genossen werden. Es passt perfekt zu Kuchen, Eis, Schokolade oder sogar dem berühmten Blauschimmelkäse.

Inhalt: 0.75 Liter (9,32 €* / 1 Liter)

6,99 €*

Der Ursprung des Sherrys

Im Gebiet um Jerez de la Frontera wird seit mehr als 3000 Jahren Wein angebaut.

Zu seinen weltweiten Erfolg verhalfen Ihm im 18. Und 19 Jahrhundert englische Handelshäuser. Erst Ende des 17. Jahrhundert wurde er auch als Sherry bezeichnet. Zu dieser Zeit wurde auch das Solerasystem erfunden.

Die Regionen des Sherrys

Um sich Sherry nennen zu dürfen, muss er aus dem sogenaten „Sherrydreieck“ stammen (Jerez de la Frontera, Puerto de Santa Maria und Sumlucar de Barrameda), die für ihren kalkhaltigen Boden bekannt sind.

Die Herstellung des Sherrys

Rohstoffe

Sherry wird aus den Rebsorten Palomino, Pedro Ximenez und Moscatel hergestellt.

Weinlese

Die Vendimia genannte Handlese wird erst durchgeführt, wenn die Trauben einen Zuckergehalt von 10,5 Baume erreicht haben.

Mostgewinnung

Der erste Most (Traubensaft) wird nur durch Eigengeweicht der Traube hergestellt. Weiterer Most wird nach und nach durch Pressung gewonnen.

Gärung

Der Traubenmost wird unter der strengen Kontrolle der Temperatur (bis 25° C) vergoren, bis kein Restzucker mehr übrig ist. Es entsteht ein blasser und neutraler Wein

Zusetzen von Alkohol

Der Wein wird jetzt mit dem, für den späteren Geschmack verantwortlichen, Branntwein aufgesprittet. Beim Fino 15% Vol. Alkohol und beim Oloroso auf 17% Vol. Alkohol.

Grundlagerung

Die Weine werden einzeln bis zu 3 Jahren in Fässer gelagert. 

Fino lagert unter seiner natürlichen Florschicht, die durch die Rest Hefe entsteht.

Sorten

Die Grundsorten sind Fino (unter Flor), Oloroso, unter Sauerstoffeinfluss, und Amontillado, der anfangs unter Flor reift. Jetzt können sie mit Weinen aus der Pedro Ximenez Traube verschnitten werden, die sehr süß, körperreich und aromatisch sind. Dadurch entstehen unzählige Kombinationen und Sorten, die sich in Pale, Medium Dry und Cream unterteilen lassen.

Solera System

Es handelt sich dabei um pyramidenförmige, übereinander gelagerte Fässer, die Brände unterschiedlichen Alters enthalten. Die unterste Reihe, mit den ältesten Bränden, nennt man Solera. Ausschließlich aus dieser Reihe wird Sherry entnommen und auf Flaschen gezogen. Die entnommene Menge, maximal die Hälfte des Inhalts, wird aus der darüber liegenden Reihe wieder aufgefüllt, bis man oben den neuesten Brand einfüllt. Die Fassreihen, die Criaderas genannt werden, enthalten mit steigender Höhe immer jüngere Destillate. Dieses Verfahren verschneidet die Sherrys Stück für Stück miteinander. Die Fässer, die für Soleras verwendet werden, sind meist gebrauchte Sherry Fässer.

Das könnte dich auch interessieren...

Michters
US*1 Original Sour Mash Whiskey
Naturally Sour Mash Seine Farbe verdankt er ausschließlich dem Fasseinfluss. Er wurde nicht gefärbt. Genieße den Whiskey neat. So kommen seine natürlichen Aromen unverfälscht in dein Glas. Die US * 1-Ausdrücke, die so benannt wurden, um Michters Erbe zu ehren, das auf Amerikas erstes Whiskyunternehmen zurückgeht, bestehen aus einigen der besten Whiskys aus einem Fass und wirklich kleinen Mengen, die es gibt. Nach den genauen Spezifikationen von Master Distiller Dan McKee destilliert, wird kein US*1-Whisky jemals veröffentlicht, bis Dan und das Michter-Verkostungsgremium ihn für fertig halten. Nachdem Michters US1 Sour Mash Whisky 2019 von The Whiskey Exchange zum „Whisky des Jahres“ gekürt wurde, war er der erste in den USA hergestellte Whisky, der diese Auszeichnung erhielt. Beliebt seit den 1970ern In den 1970er und 1980er Jahren war Michters Original Sour Mash Whisky das beliebteste Einzelprodukt der Brennerei. Während der Spitzname „Sour Mash“ aus dem gleichnamigen Whisky-Produktionsprozess stammt, bei dem ein zuvor fermentierter Brei als Starter für die zu fermentierende neue Maische verwendet wird, ähnlich wie bei der Herstellung von Sauerteigbrot, wurde Michters Original Sour Mash für seine Herstellung und den einzigartigen Geschmack ausgezeichnet. Aufgrund seiner einzigartigen Getreideauswahl kann es nicht als Roggen oder Bourbon eingestuft werden. Nachdem Michters Original Sour Mash Whisky 1989 vom Markt verschwunden war, kehrte er 2012 mit seiner Einführung in die US*1-Linie triumphierend zurück. Michters US*1 Sour Mash ist dem Profil und dem Gaumen seines Vorgängers treu geblieben und hat sich schnell zu einem Liebling der Whisky-Enthusiasten entwickelt.

Inhalt: 0.7 Liter (78,56 €* / 1 Liter)

54,99 €*
Michters
US*1 Kentucky Straight Rye Whiskey
Der Michter's Rye Whiskey Der Michter's Rye entsteht in Kentucky in den USA aus bestem Roggen. Die Mitcher's Brennerei erzeugt einen pfeffrigen, würzigen und wunderbar ausgewogenen Straight Rye Whiskey. Der Michter US*1 Straight Rye Whiskey wird ausschließlich aus amerikanischen Roggen hergestellt und reift für mindestens 36 Monate in einem frischen, ausgekohlten White Oak Barrel. US*1 Die US * 1-Ausdrücke, die so benannt wurden, um Michters Erbe zu ehren, das auf Amerikas erstes Whiskyunternehmen zurückgeht, bestehen aus einigen der besten Whiskys aus einem Fass und wirklich kleinen Mengen, die es gibt. Nach den genauen Spezifikationen von Master Distiller Dan McKee destilliert, wird kein US*1-Whisky jemals veröffentlicht, bis Dan und das Michter-Verkostungsgremium ihn für fertig halten. Der US*1 Kentucky Straight Rye von Michter's wird aus ausgewählten amerikanischen Roggenkörnern hergestellt, die geschert werden, um die Extraktion des Geschmacks aus dem Getreide zu maximieren. Ideal pur oder in Cocktails, jede Flasche kommt aus einem einzigen Fass - ein einzigartiges Merkmal, das das außergewöhnliches Engagement widerspiegelt, Kentucky Straight Rye Whisky von absolut höchster Qualität auf allen Ebenen des Michter-Sortiments anzubieten. 

Inhalt: 0.7 Liter (78,56 €* / 1 Liter)

54,99 €*
Mastersons
10 Jahre French Oak Straight Rye Whiskey
Der Roggen Masterson's ist ein 100% iger Roggenwhisky, der die Industriestandards für Roggenwhisky bei weitem übertrifft. Ihre Handwerker verarbeiten nur die wohlriechendsten und prallesten Körner von Roggen und reinem Gletscherwasser aus den nördlichen Rocky Mountains in einen sorgfältigen Destillationsprozess, bei dem ein altmodisches Pot Still verwendet wird. Masterson's ist alles Roggen und nur Roggen und entspricht der strengsten Definition von traditionellem Roggenwhisky. Der Roggen wird im grünen pazifischen Nordwesten angebaut, und sie wählen nur Roggen, der die perfekte Kombination aus Gewicht, Fülle und reichem, erdigem Duft aufweist. Diese Schlüsselmerkmale zusammen mit einem sorgfältigen Destillationsprozess verleihen Masterson seinen einzigartig weichen Geschmack.

Inhalt: 0.7 Liter (114,27 €* / 1 Liter)

79,99 €*
Michters
US*1 Unblended American Whiskey
Whiskey aus Kentucky Dieser Whiskey kommt von Michter's aus den USA. Genauer gesagt kommt der Whiskey aus Kentucky. Der Bundesstaat Kentucky gilt als Hochburg des Bourbons. Der Whiskey wurde aus Getreide hergestellt. Der Michter's American Whiskey ist nicht rauchig. Aus dem Bourbonfass kommen süße Vanillenoten in den Whiskey. Der Whiskey bekennt Farbe, denn hier wurde nicht nachgeholfen – der Farbton kam ganz natürlich über die Fassreifung. Geniße den Whisky am besten neat. So kommen seine natürlichen Aromen unverfälscht in dein Glas. Die Reifung des Michter's Whiskey Im Gegensatz zu Bourbon oder Rye, die per Definition in neuen Eichenfässern gereift werden müssen, wird der US*1 Unblended American Whisky so gereift, dass mit Whisky getränkte Fässer verwendet werden, um ein reichhaltiges und einzigartiges Geschmacksprofil zu erzielen. Ende 2013 erklärte sich der damalige Master Distiller Willie Pratt bereit, den US*1 Unblended American Whisky nach fast dreijähriger Abwesenheit vom Markt erneut herauszubringen. Er hielt ihn für "genau richtig" und "den besten, den es je gab". Entscheidend ist, dass der Michter's US*1 Unblended American Whisky niemals getreideneutrale Spirituosen enthält - daher die Unterscheidung „ungemischt“. Die US * 1-Ausdrücke, die so benannt wurden, um Michters Erbe zu ehren, das auf Amerikas erstes Whiskyunternehmen zurückgeht, bestehen aus einigen der besten Whiskys aus einem Fass und wirklich kleinen Mengen, die es gibt. Nach den genauen Spezifikationen von Master Distiller Dan McKee destilliert, wird kein US*1-Whiskey jemals veröffentlicht, bis Dan und das Michter-Verkostungsgremium ihn für fertig halten.

Inhalt: 0.7 Liter (78,56 €* / 1 Liter)

54,99 €*
Mastersons
10 Jahre American Oak Straight Rye Whiskey 90 Proof
Der Roggen Masterson's ist ein 100% iger Roggenwhisky, der die Industriestandards für Roggenwhisky bei weitem übertrifft. Ihre Handwerker verarbeiten nur die wohlriechendsten und prallesten Körner von Roggen und reinem Gletscherwasser aus den nördlichen Rocky Mountains in einen sorgfältigen Destillationsprozess, bei dem ein altmodisches Pot Still verwendet wird. Masterson's ist alles Roggen und nur Roggen und entspricht der strengsten Definition von traditionellem Roggenwhisky. Der Roggen wird im grünen pazifischen Nordwesten angebaut, und sie wählen nur Roggen, der die perfekte Kombination aus Gewicht, Fülle und reichem, erdigem Duft aufweist. Diese Schlüsselmerkmale zusammen mit einem sorgfältigen Destillationsprozess verleihen Masterson seinen einzigartig weichen Geschmack.

Inhalt: 0.7 Liter (114,27 €* / 1 Liter)

79,99 €*
Jack Daniels
Old No 7 Tennessee Whiskey
Ein Tennessee Whiskey zu einem günstigen Preis und solidem Geschmacksprofil, den man mit guten Freunden teilen kann und auf keiner Party fehlen darf. Sei es Whiskey Sour, Jack & Cola oder Mint Julep, der Jack Daniels Old No. 7 ist vielseitig einsetzbar in der Welt der Longdrinks. 

Inhalt: 0.7 Liter (31,41 €* / 1 Liter)

21,99 €*
Jack Daniels
Old No 7 Tennessee Whiskey 1L
Ein Tennessee Whiskey zu einem günstigen Preis und solidem Geschmacksprofil, den man mit guten Freunden teilen kann und auf keiner Party fehlen darf. Sei es Whiskey Sour, Jack & Cola oder Mint Julep, der Jack Daniels Old No. 7 ist vielseitig einsetzbar in der Welt der Longdrinks. 

27,99 €*
Jack Daniels
Tennessee Honey Whiskey
Der Jack Daniels Tennessee Honey likör vereint den klassischen Jack Daniels Old No. 7 mit warmen Honignoten. Die Brennerei empfiehlt den Whiskey-Likör gut gekühlt über Eis zu genießen oder einen frisch gebrühten Kaffee damit zu "korrigieren". Ob heiß oder kalt, immer ein wohliger Genuss.

Inhalt: 0.7 Liter (31,41 €* / 1 Liter)

21,99 €*
Sazerac
Straight Rye Whiskey
SazeracStraight Rye Whiskey symbolisiert die Tradition und Geschichte von New Orleans und ist der Whiskey, der die dortige Barszene entscheidend prägte.  Im Sazerac Coffee House wurden den örtlichen Stammgästen Cocktails mit Rye Whiskey und Peychaud’s Bitters serviert. Der Cocktail wurde als „Sazerac“ bekannt und war damit Amerikas erster gebrandete Cocktail. Sazerac Rye ist der Whiskey, mit dem alles begann. Sazerac Straight Rye Whiskey gewann bereits zahlreiche Auszeichnungen – allein neun in 2015 – darunter Doppelgold bei der San Francisco World Spirits Competition 2015, ebenso wie eine Goldmedaille bei der International Wine & Spirits Competition.

Inhalt: 0.7 Liter (107,13 €* / 1 Liter)

74,99 €*
Merrys
White Chocolate Irish Cream Likör
Merrys White Chocolate Irish Cream Liqueur ist ein Beispiel für die reichhaltige dekadente Eleganz weißer Schokolade mit einer weichen Vanillebohnencremigkeit und gereiftem Irish Whiskey. Merrys Irish Cream Liqueur wird mit der frischesten irischen Milchcreme, dem besten gereiften irischen Whisky und einem starken Schuss irischen Geistes zubereitet. Sie bestehen darauf, nur die besten natürlichen Zutaten in Merrys Irish Cream Liqueur zu verwenden, und mischen und verarbeiten diese nach ihrem speziellen Rezept. Das Ergebnis ist ein Likör von wirklich außergewöhnlicher Ausgewogenheit und Geschmack, dessen Überlegenheit durch eine Vielzahl internationaler Auszeichnungen anerkannt wurde. 

Inhalt: 0.7 Liter (15,70 €* / 1 Liter)

10,99 €*